10. Plenum (Treffen) der Sammelbewegung AUFSTEHEN/Sachsen-Anhalt/Region Magdeburg, 11.09.2019, Olvenstedter Str. 10


  • Sachsen-Anhalt

    Dieser Beitrag wurde gelöscht!


  • @ChrLHMD findet Ihr Euch noch selbst zu Recht? Wie es aussieht spaltet sich die Regionalgruppe Magdeburg gerade auf. Eine Hälfte will das nächste Plenum am 11.09.19 in der Olvenstedter Straße 10 stattfinden lassen, die andere will das Plenum am 18.09.19 im InTakt stattfinden lassen.
    Für mich sieht es so aus, als ob hier interne Machtkämpfe nun schon auf dem Rücken aktiver AUFSTEHER*INNEN ausgetragen werden. Ich finde es schon sehr peinlich, was sich hier abspielt und ich stelle mir hier durchaus die Frage, ob ich weiterhin gewillt bin, mich diesem Hickhack auszusetzen
    @Guido @39130 @Klaus @andreas-1


  • Sachsen-Anhalt

    Dieser Beitrag wurde gelöscht!

  • GLOBALER MOD LOKALER MOD

    • 10. Plenum
      Die Einladungen für das 10.Plenum (Treffen) und das Protokoll des 9. Plenums (Treffens) wurden über den Trägerverein der Sammelbewegung AUFSTEHEN (über den Landeskoordinator verschickt.

    Genau das mache ich seit einigen Monaten und es hat niemanden gestört.

    Denn schau mal genau nach, was hierzu im Juli beschlossen wurde, Protokolle von Treffen sind nicht mehr über den bundesweiten Verteiler zu veröffentlichen. Bist doch sonst auch immer so genau.

    Es gab eine Generalprobe vor dem Lesezeichen in Südost zu der wir gemeinsam (Thomas, Siegfried, Andreas, Klaus, Guido, ich) alle wesentlichen Punkte noch einmal abgestimmt haben.

    BUND und die Initiative OFFENe HEIDe haben sich beteiligt, beide unter dem Aspekt Antikriegstag/Weltfriedenstag, jeder aus seiner Sichtweise.

    • ORGA-TEAM
    • angeblicher Beschluss des ORGA-TEAMs
      Über das Forum (www.aufstehen-forum.de) erfahre ich von einem angeblichen Beschluss des ORGA-TEAMs, dass ich mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen sei. Das Plenum (Treffen) ist aber einziges Entscheidungsgremium der SB AUFSTEHEN/Sachsen-Anhalt/Region Magdeburg. (Warum weiß die Mehrheit des ORGA-TEAMs - Klaus, Siegfried, Heike, Dirk- das nicht?)

    Angeblicher Beschluss? Sorry, nicht angeblich, alles lebendige Menschen aus Fleisch und Blut. Es ist ein Beschluss.
    Was wissen die nicht? Das Plenum ist einziges Entscheidungsgremium?
    Ok. Wo steht das? Oder denkst Du Dir das auch wieder alles aus? Es gibt keine rechtsverbindlichen Beschlüsse oder Grundlagen, für unseren Kindergarten hier.
    Alles was hier wirklich zählt, ist persönliches Vertrauen. Denn genau darauf baut Bürgerbewegung auf.

    Ich habe niemanden beschimpft und als unfähig erklärt, bitte konkrete Beweise. Ansonsten ist das hier eine Lüge von Dir. In 48 Stunden hier von Dir eine Stellungnahme, oder das Team der Mods entscheidet über Deinen Auschluss im Forum. Wohl dann für dauerhaft. Oder es kommt eine entsprechende glaubwürdige Entschuldigung.

    Sicherlich könnte man noch einige Aspekte anfügen, aber hier mache ich Schluss.
    ....

    Sollte das 10. Plenum am 11.09.2019 für den 18.09.2019 ein weiteres Plenum (Treffen) beschließen, dann wäre dieses logischerweise das 11. Plenum.

    Ich bezeichne es nicht als ein weiteres Treffen, um endlich dieses Wort der Apparatschiks "Plenum" abzuschütteln, es wird zum Treffen 10a.
    A wie Abspaltung.
    Trennung bzw. Spaltung von den Leuten, die sich von uns schon vor Monaten gespalten, abgetrennt haben.

    Dein toller Stratege, als er mit seinem damals hörigem Orga-Team, mit Dir im Schlepptau, zum Rufmörder wurde.
    Damals hast Du mich noch verteidigt und um Klärung gerungen. Aber als ich dann das Orga-Team verlassen hatte, war ich für Dich, in deiner Werteskala, nur noch unbedeutend.
    Und Deine Obrigkeit, der Apparatschik, wurde zu Deiner neuen Leitfigur.
    Und ich zu Deinem Feind.
    Das Spielchen haben wir hier alle seit Monaten durch. Und viele würden es als Erlösung empfinden, wenn Du Deinen Apparatschik gleich mitnimmst, zu aufstehen-st zu gehen, wo ihr in vertrauter und gesteuerter Zensur, in Zukunft eure Artikel an die Öffentichkeit von Sachsen Anhalt raushaut.


  • Sachsen-Anhalt

    Lieber Lutz,

    ich finde es wie Du auch total schlimm, was hier von Guido und Klaus veranstaltet wird. Allein die Wortwahl von Guido ist erschreckend.

    Du warst selbst beim letzten Plenum dabei und hast den Termin 11.09. mitbeschlossen. Das war ja einstimmig.
    Es war ein sehr gutes und konstruktives Plenum.

    Mehr ist dazu erstmal nicht zu sagen.

    liebe Grüße
    Hartmut

    @LutzSehmisch sagte in 10. Plenum (Treffen) der Sammelbewegung AUFSTEHEN/Sachsen-Anhalt/Region Magdeburg, 11.09.2019, Olvenstedter Str. 10:

    @ChrLHMD findet Ihr Euch noch selbst zu Recht? Wie es aussieht spaltet sich die Regionalgruppe Magdeburg gerade auf. Eine Hälfte will das nächste Plenum am 11.09.19 in der Olvenstedter Straße 10 stattfinden lassen, die andere will das Plenum am 18.09.19 im InTakt stattfinden lassen.
    Für mich sieht es so aus, als ob hier interne Machtkämpfe nun schon auf dem Rücken aktiver AUFSTEHER*INNEN ausgetragen werden. Ich finde es schon sehr peinlich, was sich hier abspielt und ich stelle mir hier durchaus die Frage, ob ich weiterhin gewillt bin, mich diesem Hickhack auszusetzen
    @Guido @39130 @Klaus @andreas-1


  • GLOBALER MOD LOKALER MOD

    @H-Koblischke sagte in 10. Plenum (Treffen) der Sammelbewegung AUFSTEHEN/Sachsen-Anhalt/Region Magdeburg, 11.09.2019, Olvenstedter Str. 10:

    Lieber Lutz,

    ich finde es wie Du auch total schlimm, was hier von Guido und Klaus veranstaltet wird. Allein die Wortwahl von Guido ist erschreckend.

    Du warst selbst beim letzten Plenum dabei und hast den Termin 11.09. mitbeschlossen. Das war ja einstimmig.
    Es war ein sehr gutes und konstruktives Plenum.

    Mehr ist dazu erstmal nicht zu sagen.

    liebe Grüße
    Hartmut

    @LutzSehmisch sagte in 10. Plenum (Treffen) der Sammelbewegung AUFSTEHEN/Sachsen-Anhalt/Region Magdeburg, 11.09.2019, Olvenstedter Str. 10:

    @ChrLHMD findet Ihr Euch noch selbst zu Recht? Wie es aussieht spaltet sich die Regionalgruppe Magdeburg gerade auf. Eine Hälfte will das nächste Plenum am 11.09.19 in der Olvenstedter Straße 10 stattfinden lassen, die andere will das Plenum am 18.09.19 im InTakt stattfinden lassen.
    Für mich sieht es so aus, als ob hier interne Machtkämpfe nun schon auf dem Rücken aktiver AUFSTEHER*INNEN ausgetragen werden. Ich finde es schon sehr peinlich, was sich hier abspielt und ich stelle mir hier durchaus die Frage, ob ich weiterhin gewillt bin, mich diesem Hickhack auszusetzen
    @Guido @39130 @Klaus @andreas-1

    Welche Wortwahl ist erschreckend? Soche Formulierungen passen hier nicht, weil nicht eindeutig.
    Bitte sprechen Sie aus, was Sie meinen.


  • GLOBALER MOD LOKALER MOD

    @LutzSehmisch Ich empfinde prinzipiell Teilung auch als Schwächung.
    Allerdings halte ich auch Trennung für nötig, wenn jemand widerstrebende Interessen gegen die anderen verfolgt.

    Wir haben uns das vllt zu lange gutmütig und geduldig angeschaut und immer wieder nur die Köpfe geschüttelt über die Alleingänge. Mit 'wir' meine ich nicht nur das Orga-Team sondern all jene unserer Gruppe, die mittlerweile ein gegenseitiges Grundvertrauen zueinander aufgebaut haben (was ich für existenziell für unsere Bewegung erachte).
    Auch Christine hatte, wie wir alle, zunächst einen gewissen Vertrauensvorschuss von allen anderen erhalten. Für sie ist aber offensichtlich ihre eigene Agenda wichtiger als das Miteinander.
    Wir haben uns anfangs nicht erklären können, warum sie bei unseren Demos stets eine weitere eigene Demo oder einen weiteren eigenen Infostand anmeldet oder warum sie gegen alle Beschlüsse Protokolle verschickt, deren Inhalt (diplomatisch formuliert) mehr als fragwürdig ist....jedoch ihr Wunschbild manifestieren sollten.
    Mit dem Boykottieren unserer gewohnten Treffen am 3.Mittwoch jedes Monats (auf das sich alle zeitlich orientiert haben), versuchte sie ihre eigene Agenda mehrheitsfähig zu machen. Gleichzeitig boykottierte sie mit dem anderen Treffpunkt auch die ihr unliebsamen Kontakte zu den Aktiven des InTakt-Ladens. Dieser Kontakt wurde durch Heike und Siegfreid aufgebaut und entzieht sich daher der Kontrolle durch Christine....und alles, was sie nicht kontrollieren kann, versucht sie auszuschalten.
    Vllt unterhälst Du Dich mal mit Heike, die uns dieses Verhalten auf Grund ihrer Ausbildung sehr plausibel erläutern konnte.

    Zu Hartmut muss man einfach nur feststellen, dass er noch nie irgend etwas für unsere Aktivitäten gemacht hat, sondern sich immer nur an Aktionen dran hängt...aber dabei nicht hinter unseren gemeinsam formulierten Zielen steht, sondern eigene verfolgt. Er hat bspw nicht einmal beim Weltfriedenstag den Brief unterschrieben, was ja das Primärziel der Demo war.
    Er sucht nach einer Partei-Karriere, weil derzeit seine anderen Karriereziele geplatzt sind. Das ist durchaus legitim, gehört aber nicht hierher. Frag ihn einfach mal nach seinem derzeitigen beruflichen Tätigkeitsfeld und seiner Einkommenssituation, dann verstehst Du seine Not. Dafür habe ich auch Verständnis und hätte unter anderen Umständen auch gern hilfreiche Kontakte geknüpft. Allerdings hat er ein Talent, mit seiner Unzuverlässigkeit und seinen verbalen Ausfällen es sich am Ende mit jedem zu verscherzen.

    Edit:
    PS: Die vergangenen Protokolle von Christine wurden über den Landesverteiler für gegenstandlos und nichtig erklärt.


Anmelden zum Antworten
 

Dies ist ein unabhängiges Forum für die Sammlungsbewegung aufstehen. Wir stehen für Meinungsfreiheit und effektive Vernetzung.